Select Page

Corona Update speziell bezüglich Vollnarkosen bei Zahnärzten

Aktuell halte ich Vollnarkosen bei Zahnärzten, aber auch bei Oralchirurgen oder in der MKG für unverantwortlich. Mit Ausnahme von absoluten Notfällen bei denen es keine Behandlungsalternative mehr gibt. Diese Fälle sind extrem selten. Das Kriterium der mangelnden Behandlungsalternative bedeutet indirekt, dass der Befund bereits massiv ist, dass eine Behandlung ohnehin wahrscheinlich nur stationär in einem Krankenhaus durchgeführt werden kann. Ein Beispiel wären schwere Verletzungen nach einem Unfall.

Aktuell bedeutet aber auch nicht auf ewig, sondern solange bis man in der Lage ist die Patientengefährdung durch Corona für eine Vollnarkose bei einem Zahnarzt ausreichend bewerten zu können.

Das ist derzeit, Stand April / Mai 2020 bislang unmöglich.

Es gibt derzeit leider Hinweise, dass wahrscheinlich, zumindest in der Theorie dass das Risiko nach einer Zahnarztnarkose, möglicherweise sogar stark erhöht sein dürfte.

(Aktuell arbeite ich daran dies verständlich zu kommunizieren. In Kürze also mehr an dieser Stelle)

Aber auch die derzeitige Gefährdungsanalyse für die beteiligten Mitarbeiter rechtfertigt derzeit keine Vollnarkosen in einer Zahnarztpraxis.

 

Persönlich bin ich davon überzeugt, dass mit zunehmenden Erkenntisgewinn man in der Lage sein wird die Relevanz einzelner Beobachtungen und theoretischer Überlegungen neu zu bewerten.

Somit denke ich, dass es Zahnarztnarkosen auch in Zukunft geben wird. Nur ob dies bereits in 2020 der Fall sein wird, da bin ich leider skeptisch.

Ihr

Dr.med. Daniel Panzer

 

PS

Selbstverständlich werden dieser Ansicht einige wiedersprechen. Deshalb kann ich jedem Patienten nur empfehlen sich umfassend zu informieren.

Zahnheilkunde und Ästhetik auf höchstem Niveau

Einfach gut schlafen, selbst beim Zahnarzt. Es ist preiswerter als Sie glauben.

Verschlafen Sie doch Ihre Zahnbehandlung! Narko-Mobilo.de machts möglich! Einfach gut schlafen, ohne dabei Ihrem Körper Stress auszusetzen.

Wir sind in der Lage, auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse unserer Patienten, einfühlsam und mit maximaler Diskretion einzugehen. Dabei velieren wir nie das Behandlungsziel aus dem Auge. Alles vor Ort in der Praxis Ihrer Wahl. 

Gute Gründe weshalb Vollnarkosen in einer Zahnarztpraxis und nicht in einem OP-Zentrum durchgeführt werden sollten:

Wir verfügen selbst über modernste OP-Kapazitäten in der von uns betreuten Privatklinik-Schloßstraße. Hier verfügen wir auch über eine eigene Bettenstation für Privatpatienten. Bei Bedarf stellen wir Ihrem Zahnarzt unsere stationären Ressourcen zur Verfügung.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass jeder Zahnarzt sein eigenes spezifisches Instrumentarium benötigt. Nur in seiner Praxis funktioniert sein eigenes Team optimal und es lassen sich anspruchsvolle und hochwertige Behandlungsergebnisse in kürzester Zeit erzielen. All dies ist in einem OP-Zentrum nur eingeschränkt und erschwert möglich.

Deshalb empfiehlt es sich, im Gegensatz zu anderen Operationen, Zahnarztnarkosen in Zahnarztpraxen durchzuführen. Sie sehen, eine Behandlung hat Vor- und Nachteile und sollte umgehend mit dem Arzt abgeklärt werden.

Daher: Lassen Sie sich bitte beraten. Ein jeder medizinische Eingriff ist auch mit Risiken behaftet. Lassen Sie sich in einem persönlichen Gespräch über Ihr individuelles Risiko aufklären.

×