030 74770840 [email protected]
Select Page

Nachlassende und hängende Unterlider, im Volksmund oft auch als Tränensäcke bezeichnet, zeichnen sich durch geschwollene, müde wirkende Augen aus und hinterlassen einen ungesunden Eindruck.

Oft wird dieses Bild vom Gegenüber als desinteressiert oder verschlafen interpretiert. Obwohl Tränensäcke durch mangelnden Schlaf gefördert werden, ist das Nachlassen der Augenlider ein ganz natürlicher Prozess, der nicht selten genetisch bedingt ist.

Um die Spannung der Unterlider zu überprüfen, kommt durch den behandelnden Chirurgen der sogenannte Schnapptest zum Einsatz. Dabei wird das Unterlid mit Daumen und Zeigefinger leicht angezogen und blitzartig losgelassen.

Anhand des Geräusches beim Einschnappen der Haut kann der Arzt beurteilen, wie stark die Spannung in diesem Bereich ist oder ob die Gefahr eines Ektropiums vorhanden ist.


 

Ablauf der Operation bei einer Unterlidstraffung

Die Unterlidstraffung gehört, wie jede andere Korrektur an den Augenlidern, zu den vergleichsweise kleinen Eingriffen. Im Vergleich zur Oberlidstraffung oder der Korrektur von Schlupflidern, ist der Eingriff ein wenig aufwändiger. Ein Eingriff dauert zwischen 30 und 60 Minuten. Vor der Operation, werden Sie selbstverständlich durch einen Arzt umfassend beraten.

Beim Nachlassen der Augenlider bzw. der Entstehung von Tränensäcken spielen sowohl die Haut, das Fettgewebe und die Muskeln in diesem Bereich eine Rolle. Das Gewebe sowie die damit verbundene Spannung wird bei diesem Eingriff angepasst.

In der Regel wird ein kaum sichtbarer Schnitt im Bereich unter den Wimpern des Augenlids durchgeführt. Der Facharzt für plastische Chirurgie wird daraufhin sowohl überschüssiges Fettgewebe, einen Anteil der Muskeln als auch Haut in diesem Bereich entfernen.

Risiken und Narkose bei einer Unterlidstraffung

Wie jede Operation ist auch die Unterlidstraffung mit Risiken verbunden. Da sich die Behandlung allerdings fast nur im oberen Bereich der Haut abspielt, sind die Risiken, verglichen mit anderen Operationen, sehr gering.

Folgende Risiken und Nebenwirkungen sind nach einer Unterlidstraffung möglich:

  • Nachblutungen und Schwellungen
  • Störungen in der Wundheilung
  • Infektionen

Um das Ergebnis zu maximieren und das Risiko der Operation zu minimieren ist es wichtig, dass Sie sich an die Anweisungen des behandelnden Arztes halten und sich aktiv an der Nachsorge beteiligen.


 

Narben bei einer Unterlidstraffung

Die Narbe selbst ist nach der Operation kaum sichtbar.  Sie verläuft als unauffälliger Strich im Bereich der Wimpern und verspielt sich somit mit der umliegenden Haut.

Wichtig ist es eine Zeit lang bestimmte Situationen, wie den Besuch eines Solariums, zu vermeiden und aktive Nachsorge zu betreiben.

Kosten einer Unterlidstraffung

Die Kosten einer Augenlidkorrektur, insbesondere im Bereich der Unterlider, kann von Patient zu Patient und dem ausgewählten Leistungsangebot variieren.

Um Ihnen einen Überblick über die möglichen Kosten einer Augenlidkorrektur und unseren Rabatten zu verschaffen, haben wir alle Informationen in unserem unverbindlichen Kostenkalkulator für Sie zusammengefasst.


 

Unterlidstraffung ohne OP

In der Regel wirken sich chirurgische Eingriffe effektiver auf das äußere Erscheinungsbild der Augenlider aus. Besonders wenn Hautüberschüsse im Bereich der Augenlider bereits stark ausgeprägt sind, wird durch eine Augenlidkorrektur mit einem Laser kaum ein wirkungsvoller Effekt erzielt.

Allerdings kann auf die Frage, ob eine Lidstraffung ohne Operation sinnvoll ist, nur durch eine Untersuchung bei einem Facharzt geklärt werden. Pro und Kontra dieser Behandlungsmethoden können bei einem Beratungsgespräch intensiv erötert werden.

Schätzt Ihr behandelnder Arzt eine Laserbehandlung ebenfalls als zielführend ein, hat er die Möglichkeit auf verschiedene Verfahren zurück zu greifen.

Bei einer Laserbehandlung wird durch das Abtragen der obersten Hautschicht eine Straffung der Augenlider erzielt. Auf den folgenden Seiten haben wir weitere Informationen um die Wirkungsweise der Laser für Sie zusammengefasst.