Select Page

Die Geschichte der Körbchengröße ist zugleich die Geschichte von Stützmiedern, Korsettagen und der Entwicklung von Büstenhaltern. Auch wenn allgemein Mary Phelps Jacob als Erfinderin des Büstenhalters gesehen wird, ist inzwischen anerkannt, dass Kleidungsstücke für die weibliche Brust bereits in der Antike in Benutzung waren.

In Österreich wurden 2008 Textilien gefunden, welche man ungefähr auf die Zeit von 1440 bis 1480 datiert. Einige ähnelten den heutigen Büstenhaltern, andere eher Hemden mit eingearbeiteten Körbchen. Gemein war die Ausführung aus feinsten Leinen und Spitze. Viele wissenswerte Informationen über den Büstenhalter finden sich auf Wikipedia.

Körbchengröße nach DIN – Deutscher Industrie Norm

Auch wenn es verschiedene Methoden zur Größenklassifizierung von Brüsten gibt, sind zumindest die meisten Körbchengrößen und BH-Größen miteinander vergleichbar. Es findet sich stets eine Zahl in Kombination mit einem bzw. zwei Buchstaben. Die Zahl steht für den Brustkorbumfang und die Buchstaben für das Volumen, ermittelt aus der Differenz zwischen Brustkorbumfang und Brustumfang. Komplex mathematisch aufbereitet und vereinfacht in Tabellen nachzulesen. Standard ist hierbei die europäische Norm EN 13402, welche für ca. 130€ beim Beuth-Verlag erworben werden kann.

Buchstabensalat und Körbchengröße

Die Buchstaben stehen für das Brustvolumen. Dabei steht „A“ für eine eher kleine Brust („AA“ für eine eher sehr kleine Brust) und „R“ für sehr, sehr, sehr große Brust. Wobei das amerikanische Faible für Doppelbuchstaben wie „DD“ der europäischen Körbchengröße „E“ entspricht.

Beliebteste Körbchengröße bei Brustvergrößerung

Ein Dauerbrenner in der deutschen Regenbogenpresse. Auch wenn die Bild titelt, dass Körbchengröße „B“ zunehmend als die beliebteste Körbchengröße empfunden wird, sind unsere Beobachtungen anders. Hauptwunsch mit weit über 90% ist bei den Brustvergrößerungen der Privatklinik-Schloßstraße die Körbchengröße „C“. Möglichst ein volles, natürlich aussehendes „C“.

Weit abgeschlagen finden sich die Körbchengrößen „D“, Körbchengröße „DD“ und vereinzelt auch größere Körbchengrößen. Ausgangslage bei den meisten Frauen, die sich bei uns zu einer Brustvergrößerung vorstellen, sind die Körbchengröße „A“ oder Körbchengröße „AA“.

Beliebteste Körbchengröße bei Brustverkleinerung

Bei den Brustverkleinerungen streben viele Frauen eher Körbchengröße „B“ bis Körbchengröße „C“ an.

Dauerhaft größere Körbchengröße

Die meisten Frauen stellen sich bei uns mit Körbchengröße „A“ vor und wünschen sich meist Körbchengröße „C“. Solch eine Brustvergrößerung ist nur mittels einer Operation und dem Einsetzen von Brustimplantaten möglich. Eine dauerhafte Brustvergrößerung um zwei Körbchengrößen, z.B. durch die Verwendung von Eigenfett oder anderer bekannter Verfahren zur Brustvergrößerung, müssen sich selbst die Verfechter alternativer Brustvergrößerungen eingestehen, sind einfach nicht zu realisieren.

Dauerhaft kleinere Körbchengröße

Auch hier gilt: Eine dauerhafte Verkleinerung der Körbchengröße um mindestens zwei Körbchengrößen, welche auch noch ästhetisch vertretbar wirken soll, ist ohne eine operative Brustverkleinerung kaum möglich.

Ich bin zufrieden mit meiner Körbchengröße

Das ist ohnehin das Allerbeste. Und sehr viele Frauen sind mit Ihrem Körper zufrieden.

Für alle anderen gilt, sich einfach unverbindlich beraten lassen. Aus Erfahrung wissen wir, die meisten Frauen wären gerne schon eher zu uns gekommen.